Panzer fahren in Landsberg

Russische Panzer selber Offroad fahren bei Leipzig!

Panzer fahren – Sachsen-Anhalt – Landsberg bei Leipzig

Sie wollen Panzer fahren in Landsberg bei Leipzig & Halle in Sachsen-Anhalt? Hier sehen Sie alle Erlebnisse mit dem BMP-Schützenpanzer, T-55 & Militär-Trucks.

„Panzer – Hurra“. An unserem Standort Landsberg können Sie in einen originalen Panzer einsteigen und diesen tonnenschweren Koloss auch selber fahren. An der Landesgrenze von Sachsen-Anhalt und Sachsen können Sie dieses außergewöhnliche Fahrerlebnis empfinden, welches sich mit nichts Anderem vergleichen lässt. Ob selber am Steuer oder als Mitfahrer im Heck, diese Fahrt werden Sie ein Leben lang nicht vergessen. Der russische Schützenpanzer BMP ist eben eine gewaltige Maschine, die bleibenden Eindruck hinterlässt.

Doch die steilen Hügel und tiefen Schlammgruben dieses Offroad-Parcours in Landsberg können nicht nur mit Panzerketten gemeistert werden. Auch die kraftstrotzenden Wettkampf- und Militär-Lkw, wissen auf diesem herausfordernden Terrain zu überzeugen. Beweisen Sie Ihr fahrerisches Geschick und stellen Sie Ihren Mut unter Beweis, wenn Sie sich ans Steuer des URAL 4320 oder des ROBUR LO 3000 setzen. Mit dem Charme der Vergangenheit, aber der vollen Power unserer Zeit. Der TATRA 813 ist hingegen ein echtes Wettkampf-Fahrzeug. Diese Fahrerlebnisse sind Spaß und Herausforderung zugleich.

Bei uns können Sie diese Lkw- und Panzerfahrten in Landsberg buchen. Unter unserer Rufnummer 0361 / 218 340 82 sind wir deutschlandweit erreichbar. Gerne beantworten wir dabei Ihre weiteren Fragen und beraten Sie zu möglichen Fahr-Terminen. Gefahren werden kann zwischen April und Oktober an jedem Samstag.

Panzer fahren in Landsberg

Nicht sicher, was gefallen könnte?

Dann verschenken Sie einen Wertgutschein von basenio®

Ihr passender Ansprechpartner

Haben Sie Fragen? Unsere Panzerfahrt-Spezialisten helfen gerne weiter!

Ansprechpartner Michael Krannich

Michael Krannich

Berater Privatkunden

Privatkunden helfe ich gerne bei Fragen rund um

Panzerfahrten & Standorte

Buchung & Bezahlung

Fragen zur Nutzung Website

Ansprechpartner Daniel Detta

Daniel Detta

Berater Firmenkunden

FĂĽr Firmenkunden bin ich Ansprechpartner bei Fragen zu

Gruppen-Panzerfahrten

Konditionen & Bezahlung

Unterkunft & Verpflegung

Damit Ihr Gutschein noch schöner wird

Wir von basenio® bieten exklusive Geschenkboxen an!

Panzer

Panzerfahrt
auswählen

Warenkorb

Erlebnis in den
Warenkorb legen

Geschenkbox

Geschenkbox
wählen

Smiley

Deinen Liebsten eine
Freude bereiten

basenio Geschenkbox

Alle Standorte fĂĽr Panzerfahrschulen im Ăśberblick

In ganz Deutschland hat panzer-fahren.net 10 Panzerfahrschulen, an denen Anfänger und Profis Panzer selber fahren können. Jeder Standort hat seinen eigenen Fuhrpark und seine ganz eigene Strecken-Charakteristik. Wenn Sie also an unserem Standort Landsberg nicht das richtige Angebot für sich finden, dann vielleicht an einer unserer anderen Panzerfahrschulen. Wenn Sie Fragen zu unseren Angeboten haben, dann freuen wir uns, wenn Sie uns unter unserer deutschlandweiten Service-Nummer 0361 / 218 340 82 direkt anrufen.

Panzer fahren & Militär-Truck / LKW fahren bei Landsberg (Halle / Leipzig)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In diesem Video sehen Sie eine Originalaufnahme einer Kettenpanzer-Fahrt. Mit dem Schützenpanzer BMP I haben wir in unserer Panzerfahrschule bei Landsberg einen „Klassiker“ unter den Kettenpanzern im Fuhrpark. Bereits 1969 rollten die ersten BMP in den Armeen des Warschauer Paktes. Dieser wendige Kettenpanzer gilt als eines der am weitesten verbreiteten gepanzerten Fahrzeuge auf der ganzen Welt. Ähnlich großer Beliebtheit erfreuen sich auch die Lkw-Modelle, die in Landsberg gefahren werden können. Der Trial-Truck Tatra 813 ist ein echter „Wettkämpfer“. Der Überrollbügel über der Fahrerkabine lässt schon erahnen, dass dieses Gefährt kein schnöder Lastkraftwagen ist. Diese Power-Maschine kommt bei Gelände-Wettfahrten zum Einsatz. Weniger bunt, dafür aber mit jeder Menge Nostalgie sind der URAL und der ROBUR LO 3000 in unserem Standort Landsberg.

 

ModellePreise
Schützenpanzer BMP selber fahren169,00 €
Schützenpanzer BMP Mitfahrt25,00 €
Trial Truck TATRA 813155,00 €
Kombi-Ticket BMP & TATRA fahren299,00 €
URAL 4320 selber fahren135,00 €
ROBUR LO 3000 selber fahren85,00 €

 

Hinweis: Unser Standort in Landsberg ist im Sommerhalbjahr für Sie geöffnet. Fahrbetrieb ist von April bis Oktober an jedem Samstag.

Kettenpanzer BMP selber fahren in Landsberg

BMP fahren in Landsberg

BMP fahren in Landsberg

„Bojewaja Maschina Pjechoty“, so lautet die originale Bezeichnung für den Kettenpanzer, der in der ehemaligen Sowjetunion konstruiert und hergestellt wurde. BMP ist eine Abkürzung für die Bezeichnung, welche ins Deutsche übersetzt so viel wie „Kampffahrzeug der Infanterie“ bedeutet.

Die Geschichte des BMP begann bereits Ende der 1950er-Jahre. Für die Rote Armee sollte ein gepanzertes Transportfahrzeug entwickelt werden, dass auch unter ABC-Bedingungen (atomare, biologische und chemische Waffen) und gegen andere gepanzerte Fahrzeuge eingesetzt werden kann. Nach Jahren der Entwicklung wurden die ersten BMP dann 1969 an die Truppen der Roten Armee ausgeliefert. Der BMP gehörte übrigens auch zum Fuhrpark der Nationalen Volksarmee (NVA).

Der Schützenpanzer BMP war dabei nichts weniger als eine Revolution in der Panzerkonstruktion. Er gilt als der erste Schützenpanzer, der den aufgesessenen Kampf möglich machte. Die Insassen konnten also mit ihren eigenen Waffen aus dem Panzer heraus schießen. Zudem galt der BMP zu jenen Zeiten als besonders wendig.

Davon können Sie sich auch heute noch an unserem Standort in Landsberg überzeugen. Höchstgeschwindigkeiten bis zu 65 km/h sind auf gerader Strecke möglich. Allerdings sollten dies nur geübte Fahrer probieren, denn schließlich handelt es sich hierbei um einen mehreren Tonnen schweren Panzer. Doch trotz seines Gewichtes, ist dieser mobile Panzer auch schwimmfähig. Ein kleiner Beweis gefällig? Die Offroad-Strecke in Landsberg hat einen kleinen See, der für Amphibienfahrten gemacht ist.

Der BMP in Landsberg ist wie alle anderen Panzer an unseren Standorten entmilitarisiert. Die Waffensysteme sind daher demontiert und die Panzerung an einigen Stellen entfernt. Doch sein äußeres Erscheinungsbild ist dennoch martialisch. Hier steht eben ein richtiger Panzer vor Ihnen!

In Landsberg können Sie den BMP selber fahren und als Mitfahrer in sein Heck einsteigen. Selberfahrten kosten ab 179 Euro, Mitfahren gibt es bereits ab 15 Euro. Erleben Sie den Schützenpanzer BMP und seine brachialen Kräfte eine halbe Stunde auf dem Offroad-Parcours in Landsberg!

Technische Details des BMP im Ăśberblick
• Panzerung: 33 mm
• schwimmfähig
• Gewicht: 13,5 t
• PS: 300 PS
• Motor: 6-Zyliner-V-Dieselmotor
• Höchstgeschwindigkeit: 65 km/h
• Bewaffnung: entmilitarisiert / 1 × 73-mm-Glattrohrkanone (2A28)

Detaillierte Informationen zum SchĂĽtzenpanzer BMP (historische & technische Details im Ăśberblick)

Tatra 813 (Trial Truck)

In der Hauptsache war der Tatra 813 für das Militär vorgesehen, doch wurde er auch für zivile Zwecke genutzt. Die tschechischen Tatra-Werke begannen 1967, diesen Lastkraftwagen in Serie zu produzieren. 1982 löste dann das Nachfolger-Modell Tatra 815 diesen Schwerlaster ab. Und Schwerlaster ist angesichts der knapp 12 Tonnen Leergewicht keine Untertreibung.

Tatra 813 fahren in Landsberg

Tatra 813 fahren in Landsberg

Der Tatra am Standort Landsberg ist ein Trial Truck, der auch bei internationalen Wettkämpfen zum Einsatz kommt. Bei solchen Meisterschafts-Fahrten geht es nicht wie bei der Formel 1 um den Rausch der Geschwindigkeit, sondern vielmehr um die Herausforderungen eines Offroad-Parcours. Dabei müssen enorme Gefälle überwunden werden, ohne dabei umzukippen. Der Trial Truck Tatra 813 in Landsberg hat deswegen auch einen Überroll-Bügel über der Fahrerkabine.

Die Tatra-Werke haben diesen Truck mit 4 (8×8), 3 (6×6) und 2 (4×4) Achsen gebaut. Alle 813er hatten einen Allrad-Antrieb. Am Standort Landsberg können Sie den „Kolos“ fahren. So nennt man die 8×8-Modelle, die schon durch ihre bloĂźe Länge und Höhe beeindrucken. Doch auch die Technik unter der Motorhaube hat es in sich. 199 kW (270 PS) leistet der luftgekĂĽhlte V-12-Dieselmotor. Dazu kommen ĂĽber 17.000 cmÂł Hubraum – ein irrer Motorensound.

Auf der Offroad-Strecke können Sie den Tatra 813 eine knappe halbe Stunde über das herausfordernde Gelände fahren. In der Fahrerkabine haben bis zu drei Mitfahrer Platz. Vor Fahrbeginn werden die Teilnehmer etwa eine viertel Stunde in die Fahrzeugtechnik eingewiesen. Ist alles verstanden worden, kann die Fahrt sofort beginnen. Wer den Tatra 813 selber fahren möchte, kann dies in Landsberg für 179 Euro tun. Gegen einen kleinen Aufpreis haben wir dort ein besonderes „Schmankerl“. Mit dem Kombi-Ticket (299 Euro) können Sie den BMP und den Tatra an einem Tag fahren.

Technische Daten Tatra 813

  • 199 kW (270 PS)
  • V12-Dieselmotor (luftgekĂĽhlt)
  • 643 cmÂł Hubraum
  • 8×8 Allradantrieb

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

URAL 4320 fahren in Landsberg

URAL 4320 fahren in Landsberg

URAL 4320 fahren in Landsberg

Ural ist nicht nur der Name des Gebirges zwischen Europa und Asien, sondern auch ein bekannter Automobilhersteller aus Russland. Das Modell 4320 ist ein dreiachsiger Lastkraftwagen mit Allradantrieb (6×6). Es gibt zwei unterschiedliche Motorisierungen: den V6-Diesel und den V8-Diesel. Allerdings wurden viele unterschiedliche Aufbauten fĂĽr den URAL 4320 produziert, sodass es einige Modellvarianten dieses Lastkraftwagens gibt.

Ursprünglich wurde der URAL 4320 für das sowjetische Militär konzipiert. Doch durch die vielen unterschiedlichen Aufbauten sind auch zivile Einsatzgebiete möglich. Am Standort Landsberg können Fahrbegeisterte in einen URAL 4320 einsteigen, der für militärische Zwecke gedacht war. Über 8 Tonnen Leergewicht wiegt dieser imposante Lkw. Dementsprechend verfügt er auch über einen leistungsstarken Motor. 156 kW (210 PS) treiben dieses Vehikel an. Mit so viel Power ausgestattet, ist es diesem Kraftpaket ein Leichtes, unwegsames Gelände zu überwinden.

Wer in Landsberg den URAL 4320 selber fahren möchte, kann bei panzer-fahren.net einen Erlebnisgutschein für 135 EUR kaufen. Dann können Sie diese Legende im Gelände eine knappe halbe Stunde steuern. Nostalgie, Kraft und Spaß!

Technische Daten URAL 4320
• 156 kW (210 PS)
• V8-Diesel
• 10,85 l Gesamthubraum
• 6×6 Allradantrieb

Robur LO selber fahren in Landsberg

Robur LO fahren in Landsberg

Robur LO fahren in Landsberg

Der Robur (LO) ist ein deutsches Fabrikat. Im sächsischen Zittau wurde dieser Lastkraftwagen über 30 Jahre lang im VEB Robur-Werk hergestellt. Robur ist ein lateinischer Begriff, der für „Kraft“ und „Stärke“ steht. Auch wenn der Robur LO 3000 nicht mehr hergestellt wird, die Marke lebt noch immer. Im Netz haben sich sogar einige Fans in einem Online-Forum organisiert und halten Treffen ab.

Der LO 3000 wurde ab 1974 im Zittauer Robur-Werk produziert. Bis in die Mitte der 1980er-Jahre lief er dort vom Band. Doch auch seine Nachfolger behielten trotz einiger technischer Verbesserungen sein typisches Ă„uĂźeres.

In Landsberg können Sie den Robur LO 3000 selber fahren. Der Erlebnis-Gutschein für diese Fahrt in einem Oldtimer-Lkw kostet nur 85 Euro. Dafür kann dieses Automobil „Made in DDR“ eine knappe halbe Stunde über das Gelände des Offroad-Parcours gefahren werden.

 

Ablauf – Panzer selber fahren / Militär-Truck selber fahren

  • Gutschein kaufen & bezahlen
  • Gutschein aktivieren & einlösen (Termin vereinbaren)
  • Theoretische Einweisung
  • Panzer selber fahren (ca. 25 Minuten)
  • Urkunde zum Panzerfahrer
Ablauf Panzer fahren Landsberg

Sie möchten auf dem Offroad-Parcours in Landsberg den Schützenpanzer BMP oder einen der Militär-Trucks fahren? Wählen Sie Ihr persönliches Fahrerlebnis auf panzer-fahren.net aus und kaufen Sie dann den Erlebnisgutschein auf basenio.de. Den Gutschein können Sie aus mehreren Vorlagen selber gestalten und mit einem persönlichen Spruch versehen. Sobald der Gutschein bezahlt ist, können Sie einen verbindlichen Fahrtermin in Landsberg buchen. Der Fahrbetrieb findet jeden Samstag zwischen April und Oktober statt.

Geschenk-Tipp: Ein solches Fahrerlebnis mag für sich schon eine tolle Geschenkidee sein, doch mit unserer Premium-Geschenkbox (19,95 EUR) wird die Vorfreude noch größer. Darin schicken wir Ihren Geschenkgutschein und fetzige Gimmicks. Ein Panzerquartett (Kartenspiel), ein Panzerriegel und kleines Panzermodell liegen in der Premium-Geschenkbox bei.

Ăśber basenio.de mĂĽssen Sie Ihren bezahlten Gutschein aktivieren. Auf dessen RĂĽckseite stehen eine Seriennummer und ein PIN-Code. Geben Sie die Nummer und den Code in die entsprechenden Felder ein und lassen Sie sich die Daten zur Terminvereinbarung an Ihre Mail schicken.

Suchen Sie sich Ihren Fahrtag aus und verabreden Sie mit unseren Kollegen in Landsberg die genaue Uhrzeit. Am Fahrtag werden Sie ausführlich in die Technik eingewiesen, damit Sie den vollen Fahrspaß genießen können. Dieser dauert bei einem Gutschein eine knappe halbe Stunde. Wer länger fahren möchte, kann gerne einen weiteren Gutschein vorab bestellen.

Hinweis: Kurzentschlossene, die auf „gut Glück“ an die Strecke in Landsberg kommen und dort eines der Fahrzeuge selber fahren möchten, werden nur geringe Chancen dazu haben. Die Fahrtermine sind in der Regel auf Wochen im Voraus verplant, sodass spontane Fahrten nicht möglich sind.

Standort & Anfahrt

Die Stadt Landsberg befindet sich im Saale-Kreis (Sachsen-Anhalt). Über die A14 und die A9 ist Landsberg verkehrstechnisch gut erreichbar. Dazu kommt die Nähe zu den beiden Großstädten Halle und Leipzig.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Von Halle aus gelangt man über die B100 in knapp 20 Minuten nach Landsberg. Von Leipzig aus erreicht man unseren Standort über die A14 oder die A9 in weniger als einer dreiviertel Stunde. Wer über die A14 aus Dresden kommt, braucht etwa 1 Stunde und 45 Minuten. Auch aus Chemnitz ist man in weniger als 2 Stunden am Ziel. Über die A72 und A14 fährt man etwa anderthalb Stunden. Da es in Sachsen leider keine Standorte für Panzerfahren gibt, empfehlen wir die Reise nach Landsberg.

 

Panzerstrecke in Landsberg

Der Offroad-Parcours befindet sich am Rande eines Gewerbegebiets, dort sind ausreichend Parkplätze für die Pkw-Anreise vorhanden. Die Strecke ist so präpariert, dass sie insbesondere für den Trial Truck Tatra einige Herausforderungen enthält. Es geht also steil hinauf und tief hinab. Asphalt ist bei diesem Offroad-Parcours ein Fremdwort, hier geht es über sandige und schlammige Böden, in die sich tiefe Fahrrinnen gegraben haben.

Der kleine See auf dem Gelände mag zwar so aussehen, dass man darin planschen könnte, wir raten aber mit Nachdruck davon ab. Auf diesem Gewässer ist reger Fahrbetrieb. Der Schützenpanzer BMP ist vollamphibisch, kann also schwimmen. An der Strecke ist ein Imbiss für Gäste geöffnet. Wer also nach der kräftezehrenden Fahrt an Durst und Hunger leidet, kann direkt vor Ort seine „Batterien“ wieder aufladen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ă–ffnungszeiten

Panzerfahrten am Standort Landsberg werden im Sommerhalbjahr jeweils von April bis Oktober immer am Samstag angeboten. Falls Sie zu den Öffnungszeiten der Panzerfahrschule noch genauere Fragen haben sollten, dann zögern Sie nicht, die Kollegen am Standort Landsberg zu kontaktieren. Wenn Sie eine Panzerfahrt in Landsberg buchen möchten, dann können Sie sich auch gern mit uns über die Beratungs- und Bestellhotline in Verbindung setzen und einen Termin vereinbaren. Um Ihren Wunschtermin zu erhalten, fragen Sie gern 4 Wochen im Voraus Ihre Panzerfahrt an.

Andere Panzerfahrschulen in Sachsen-Anhalt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ihnen ist die Anreise nach Landsberg zu lang? Dort haben Sie nicht Ihr Lieblingsfahrzeug gefunden? Kein Problem, in Sachsen-Anhalt haben wir noch zwei weitere Panzerfahrschulen.

Deutschlandweit haben wir 10 Standorte geöffnet. Wir beraten Sie gerne zu Gruppenveranstaltungen oder zu Einzelbuchungen an allen Standorten.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Welche Fahrzeugmodelle gibt es am Standort?

Zum Fuhrpark unserer Panzerfahrschule in Landsberg gehören:

  • SchĂĽtzenpanzer BMP
  • Trial Truck Tatra 813
  • URAL 4320
  • ROBUR LO 3000

Wie lange dauert eine Fahrt?

Eine Fahrt ist auf eine knappe halbe Stunde angesetzt. Vor der Fahrt werden die Teilnehmer rund eine viertel Stunde in die Fahrzeugtechnik instruiert. Das gesamte Erlebnis dauert also circa eine dreiviertel Stunde. Wer länger fahren möchte, kann sich entsprechend viele Gutscheine kaufen und damit die Fahrzeit verlängern. Pro Gutschein kann eine halbe Stunde gefahren werden.

Brauchen Teilnehmer einen FĂĽhrerschein?

Militär-Lkw und Panzer können auf dem Offroad-Parcours ohne Führerschein gefahren werden.

Wann sind Fahrzeiten in Landsberg?

Der Fahrbetrieb in Landsberg findet samstags zwischen April und Oktober statt. AuĂźerhalb dieser Monate findet kein Fahrbetrieb in Landsberg statt.

Wo liegt die Panzerstrecke?

Der „Offroad-Kessel“ befindet sich in Landsberg (Saalekreis/Sachsen-Anhalt). Das Offroad-Gelände liegt am Rande eines Gewerbegebiets.

Wer darf fahren?

Um in Landsberg einen Militär-Lkw oder einen Panzer fahren zu können, muss man mindestens 18 Jahre alt sein. Der Teilnehmer muss bei normaler physischer und psychischer Kondition sein. Durch den bautechnisch bedingten engen Einstieg in den Panzer dürfen die Teilnehmer nicht größer als 200 cm sein. Der Bauchumfang sollte nicht über 130 cm sein.

Wie kann ich eine Panzerfahrt buchen?

Eine Panzerfahrt kann online ĂĽber unsere Webseite gebucht werden oder telefonisch unter der Rufnummer: 0361 / 218 340 82. Da die Panzerfahrten Wochen im Voraus terminiert sind, ist die Chance fĂĽr Kurzentschlossene sehr gering.

Was kostet eine Panzerfahrt in Landsberg?

Der Preis richtet sich nach der gebuchten Fahrdauer und dem Panzermodell.

  • BMP selber fahren (halbe Stunde): 199 EUR
  • BMP Mitfahrt (halbe Stunde): 25 EUR
  • Trial Truck Tatra selber fahren (halbe Stunde): 179 EUR
  • Kombi-Paket BMP/Tatra selber fahren (ca. 1 Stunde): 299 EUR
  • ROBUR LO 3000 selber fahren (halbe Stunde): 85 Euro
  • URAL 4320 selber fahren (halbe Stunde): 135 Euro