Panzer selber fahren in Fürstenau bei Osnabrück (Niedersachsen & Bremen)

Sie wollen selber Panzer fahren in Fürstenau (Niedersachsen) in der Nähe von Osnabrück und Bremen? Dann sind Sie hier richtig, denn an unserem Standort kann man unter anderem einen originalen russischen BMP-Schützenpanzer, den Bundeswehrpanzer Marder oder den US-amerikanischen Kampfpanzer M48 fahren. Nachfolgend finden Sie alle Offroad-Erlebnisse in Fürstenau (Landkreis Osnabrück) im Überblick. Die Strecke befindet sich wenige Kilometer vor der niedersächsischen Stadt. Nur eine halbe Autostunde entfernt können Sie Panzerfahrten auch am Standort in Meppen erleben. Außerdem möchten wir Ihnen einen weiteren Panzerfahrt-Standort - nämlich Gotha (Thüringen) - ans Herz legen. Dort können Sie unter anderem den beeindruckenden Bergepanzer T-55 steuern.  Weitere Erlebnisgeschenke können Sie ganz unkompliziert in unserem Online-Shop auf basenio.de oder über die Bestell-Nummer unter 0361 / 218 34 082 buchen. Angriff auf die Langeweile!

Sofort liefer- & druckbar Gutschein selber gestalten Gutschein 3 Jahre gültig & umtauschbar
Sofort liefer- & druckbar Gutschein selber gestalten Gutschein 3 Jahre gültig & umtauschbar

Panzer fahren Fürstenau | Osnabrück | Niedersachsen | Bremen | Hannover

Panzer fahren in Fürstenau bei Osnabrück (Niedersachsen & Bremen) ab 29 €

Willkommen auf der Unterseite für Panzerfahrten in Fürstenau (Niedersachsen). Unweit von Osnabrück und Bremen gibt es hier echte Offroad-Erlebnisse. Der Veranstalter ist einer der größten seiner Art und bietet zahlreiche Erlebnisse für Panzer fahren und Offroad-Fahrten in Deutschland an. Nicht nur die Militärfahrzeuge lassen Männerherzen höher schlagen, sondern auch die abenteuerreiche Offroad-Strecke in Fürstenau. Einmal mit dem Panzer über diese Offroad-Strecke jagen und Hindernisse, die einem in den Weg kommen, einfach überrollen, macht einen riesen Spaß für Jung und Alt!

Panzer-fahren.net

Anreise-Möglichkeiten nach Fürstenau von umliegenden Städten:

In der Google-Maps können Sie sehen, wie man Fürstenau und Gotha am besten von anliegenden größeren Städten erreicht. Darüber hinaus geben wir Ihnen anschließend zahlreiche Hinweise zu den jeweiligen Attraktionen des Veranstalters. Zusätzlich können Sie uns unter der 0361 / 218 340 82 anrufen, um Ihren Panzerfahr-Gutschein zu bestellen oder weitere Infos zu erfragen.

Fürstenau ist recht zentral im Nord-Westen von Deutschland, zwischen Bremen (1 Std. 31 Min.), Bielefeld (1 Std 47 Min.), Dortmund (1 Std. 51 Min.) und Amsterdam (2 Std. 32 Min.). Abgesehen von Amsterdam liegen all diese Städte innerhalb eines machbaren Tagestrips. Für eine Anreise aus den Niederlanden gibt der nachfolgende Abschnitt weiter Auskünfte.

Anreise aus den Niederlanden

Für unsere niederländischen Nachbarn, die nicht direkt an der Grenze von Deutschland leben, empfehlen wir eine Übernachtung in Fürstenau oder Umgebung. Ein Wochenendtrip lässt sich wunderbar mit dem Panzerfahren kombinieren. Nach dem Adrenalinkick auf der Offroad-Strecke können Sie entspannen im Naturpark Nördlicher Teutoburger Wald- und Wiehengebirge.

Für die Anreise aus der niederländischen Metropole Amsterdam braucht man knapp zweieinhalb Stunden - von Rotterdam sollte man ungefähr 30 Minuten mehr einplanen. Wir können nur so viel verraten – die Anreise lohnt sich!

Panzer fahren in Meppen bei Osnabrück bzw. Bremen

In Niedersachsen gibt es zwei Standorte, an denen man Panzer selber fahren kann. Die Orte Fürstenau und Meppen liegen sehr nah beieinander und befinden sich im Süden Niedersachsens an der Grenze zu NRW. Am Standort Meppen können Sie zwei Panzermodelle fahren. Es handelt sich hierbei um den Bundeswehrpanzer Marder sowie den MTW M113. Diese beiden Typen sind leicht gepanzerte Kettenfahrzeuge und dienen meist als Transporter für Soldaten. Der Marder-Panzer wurde in den 60er-Jahren entwickelt und ist bis heute für die Bundeswehr im Einsatz. Er verfügt über einen 600 PS starken Motor und überwindet mühelos große Hindernisse im offenen Gelände. Weitere Infos finden Sie im nachfolgenden Video zum Marder.

Der MTW M113 ist das seit Kriegsende meist gebauteste Kettenfahrzeug der Bundeswehr. Insgesamt wurden 100.000 Exemplare von diesem Panzer angefertigt. Derzeit wird das Modell als Gefechtsstandfahrzeug, Sanitätseinsatzfahrzeug und Artillerie-Beobachtungsradarfahrzeug eingesetzt. Mit einem 210 PS starken Motor bewegt dieses Leichtgewicht ca. 10,8 Tonnen durchs Gelände. Die Besatzung besteht aus drei Personen.

Panzer fahren in Gotha (Thüringen)

Sie kommen selbst aus Niedersachsen? Dann möchten wir Ihnen auch ganz besonders den Standort Gotha in Thüringen ans Herz legen. Die Anreise von Hannover aus beträgt knapp drei Stunden. Hier haben Sie die Möglichkeit, mit einem BMP-Schützenpanzer, dem Kampfpanzer T-55 sowie einem OT 90 über das Gelände zu jagen. Des Weiteren warten in Gotha tolle Sonderangebote auf Sie!


Für nur 30€ können Sie zwischen einer Mitfahrt im BMP, T-55 oder OT 90 wählen. Sie wollen den ultimativen Offroad-Kick erleben? Dann können Sie entweder einen BMP oder einen echten T-55 selbst steuern und Ihre Fahrkünste unter Beweis stellen! Für eine Fahrt im BMP zahlen Sie 179€. Dank des momentanen Sonderangebots, zahlen Sie für eine Fahrt mit dem Schützenpanzer ebenfalls nur 179€ anstatt 199€. Worauf warten Sie also noch? Sichern Sie sich dieses Erlebnis und sparen Sie bares Geld! Für abenteuerlustige Familien oder einen ganz besonderen Ausflug mit Freunden oder Kollegen empfehlen wir das 5er-Familienticket. Die Fahrt für fünf Personen im BMP, T-55 oder OT 90 kostet hier nur 120€ anstatt dem 150€-Regulärpreis. Fahren Sie nach Gotha und erleben Sie Fahrspaß der Extra-Klasse!

BMP-Panzer fahren in Fürstenau bei Osnabrück in Niedersachsen

In Fürstenau können Sie den BMP-Schützenpanzer fahren. Dieser bringt eine Geschwindigkeit von bis zu 90 km/h auf die Straße. Auf der speziell angefertigten Panzerfahrschulstrecke der Bundeswehr können die 390 PS ausgetestet werden. Selberfahren kann man ab einem unschlagbaren Preis von 169€. Diese einmalige und abenteuerreiche Fahrt dauert ungefähr 30 Minuten und fahren darf jeder, der im Besitz eines Führerscheines ist und sich in einer normalen physischen und psychischen Verfassung befindet.

Der Schützenpanzer BMP ist bis heute noch der am meisten genutze Panzer der Welt. Er wurde oft als Truppentransporter in der NVA und in der Sowjetischen Union eingesetzt. Nach dem Ende der DDR wurden viele solcher Panzer entmilitarisiert und können daher an verschiedenen Standorten, wie auch in Fürstenau, eingesetzt werden. Verpassen Sie also nicht die einmalige Chance und fahren Sie mit einem Panzer der besonderen Art. In Fürstenau können Sie sich in dem Panzer ganze 30 Minuten für einen unschlagbaren Preis von 169€ austoben. Wer sich lieber für eine ganze Stunde herrlich durchschütteln lassen möchte, bezahlt 299€. Das Mitfahren in einem solchen Koloss kostet für Sie nur 29€.

Kampfpanzer M48 fahren in Fürstenau

Wem der Schützenpanzer BMP ein wenig zu klein ist, kann sich in dem Kampfpanzer M48 ohne Probleme austoben. Dieser Kampfpanzer ist ein wahres Abenteuer mit seiner Zugrohrkanone und den Maschinengewehren M2 und M1919. Dieser Panzer legt stolze 45 km/h auf einer Offroad-Strecke hinter sich und ist somit ein wahres Erlebnis. Mit diesem Panzer darf jeder fahren, der mindestens 18 Jahre alt ist und einen Führerschein der Klasse B besitzt. Dieser Panzer stammt aus der Zeit des Kalten Krieges und wurde unter anderem in den Vereinigten Staaten hergestellt. Heutzutage wird er immer noch, jedoch in verschiedenen Versionen, gebaut. Gefahren in solch einem Panzer wird meist 30 Minuten für 399€. Ein einmaliges Erlebnis!

Panzer Sightseeing-Tour im FV432 in Fürstenau

Sie wollen den Panzer nicht allzu sehr an seine Grenzen bringen, jedoch trotzdem gern in einem mitfahren und am besten noch die Umgebung kennenlernen? Dann ist die Panzer Sightseeing Tour im FV432 genau das Richtige für Sie! Hier können Sie die Welt des Panzers kennenlernen und auch die Umgebung in Fürstenau. Die 30-minütige Panzer Sightseeing-Tour ist für bis zu 15 Personen bei einem Kostenpunkt von 99€ möglich. Die einstündige Tour kostet 199€, ist es aber definitiv wert.

Hummer H1 & Jeep Offroad fahren in Fürstenau

Wer mehr Lust verspürt, die Offroad-Strecke mit einem amerikanischen Original auszutesten, dem sei der Hummer H1 ans Motorenherz gelegt. Der H1 bringt eine maximale Geschwindigkeit von 135km/h auf die Piste. Hier kann man endlich mal testen, was ein Auto so alles standhalten kann. Für dieses Erlebnis braucht man einen Führerschein der Klasse B und muss mindestens 18 Jahre alt sein. Der Fahrtspaß bei 30 Minuten kostet 99,00€ - bei der doppelten Fahrzeit liegt der Preis bei 189,00€.

Wer einen Jeep an seine Grenzen bringen will, kann dies für eine oder zwei Stunden in Fürstenau tun. Ein Jeep hält jeder Offroad-Strecke stand und bringt einen gigantischen Spaß mit sich. Dieses unglaubliche Offroad-Gefährt bringt schlappe 173km/h hervor. Ein wahres Abenteuer mit diesem Jeep durch ein Gelände mit Wasserdurchfahrten, Steigungen und Hindernissen zu heizen. Diesen Fahrspaß gibt es schon ab 119,00€. Dieses Angebot kann jeder nutzen, der mindestens 18 Jahre alt ist, einen Führerschein der Klasse B besitzt und das maximale Körpergewicht von 120kg nicht überschreitet.

US Truck M931 selber fahren in Fürstenau

Mit der unbändigen Kraft eines solchen tonnenschweren Lastkraftwagens vom Typ M931 kommen Sie garantiert durch jedes Gelände. Um die 250 PS an seine Grenzen zu bringen, wird nur ein Führerschein der Klasse B und ein Mindestalter von 18 Jahren benötigt. Zudem sollte sich der Teilnehmer auch in einer normalen physischen und psychischen Verfassung befinden, sodass dem Durchschütteln auf der Offroad-Strecke nichts im Wege steht. Dieser Truck wurde in den 70er Jahren von der US-Army in Auftrag gegeben und dient ihr seither. Die einstündige Fahrt mit diesem gigantischen Highlight kostet Sie nur schlappe 135,00€.

War diese Seite hilfreich für Sie?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,71 von 5 Punkten, basierend auf 21 abgegebenen Stimme(n).
Loading...
Sofort liefer- & druckbar Gutschein selber gestalten Gutschein 3 Jahre gültig & umtauschbar